All posts by Melanie Weber

Zwei Siege und zwei dritte Plätze bei der Kreismeisterschaft für die Abenheimer Hundesportler

VdH Worms-Abenheim überzeugt bei der Kreismeisterschaft in Harthausen

Am Sonntag, den 1. Mai starteten die Hundesportler des VdH Worms-Abenheim bei der Kreismeisterschaft der Kreisgruppe Vorderpfalz in Harthausen. Marcus Hoyer mit Australian Cattle Dog Bonny, Melanie Weber mit Mini Australian Shepherd Spike und Christoph Hartmann mit Mischling Oskar traten in insgesamt drei Einzel- und zwei Staffelwettbewerben an.

Der Turniertag wurde durch den Vierkampf eröffnet. Melanie Weber und Spike starteten mit einer soliden Unterordnung in den Wettkampf. Mit starken Leistungen in den Laufdisziplinen Hürdenlauf, Slalom und Hindernisbahn konnten sie sich anschließend noch auf Rang drei vorkämpfen und somit den ersten Podestplatz für den VdH Worms-Abenheim erringen. Christoph Hartmann konnte mit einer guten Unterordnung und ebenfalls sehr guten Lauleistungen sein bisher bestes Turnierergebnis nach Punkten erreichen. Hierdurch konnte er sich auch gegen die Konkurrenz in Harthausen durchsetzen und seinen Kreismeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. Zum Abschluss des Vierkampfes starteten Marcus Hoyer und Bonny in der höchsten Leistungsklasse. Mit guten Leistungen in den vier Teildisziplinen konnte er sich Rang drei sichern. Mit drei Starts und drei Podestplätzen, davon ein Sieg, starteten die Hundesportler in die zweite Hälfte des Turniertages.

Zunächst wurde der Combinations Speed Cup ausgetragen. Hierbei sind drei unterschieldiche Hindernisbahnen als Staffel zu absolvieren. Neben der Zeit gehen auch Fehlerpunkte für nicht korrekt genommene Hindernisse in die Wertung ein. Nach einem verpatzten ersten Durchgang, konnte sich die Staffel im zweiten Lauf läuferisch steigern und blieb fehlerfrei. In der Gesamtwertung genügte dies jedoch nur zu Platz 7.

Zum Abschluss traten Marcus Hoyer, diesmal mit Australian Shepherd Luke, und Christoph Hartmann mit Oskar im Shorty als Staffel an. Hier sind auf jeweils 30 Metern je fünf Hindernisse zu überwinden. Mit zwei fehlerfreien Läufen und einer Gesamtlaufzeit von 20,14 Sekunden konnte die Wormser Staffel mehr als eine Sekunde Vorsprung zum nächstbesten Team herauslaufen und einen souveränen Sieg einfahren.

Alles in allem sind die Sportler des Vereins der Hundefreunde Worms-Abenheim mehr als zufrieden mit dem Ergebnis der Kreismeisterschaft. Mit zwei Siegen und zwei dritten Plätzen bei fünf Starts zeigte der nördlichste Verein der Kreisgruppe deutlich, dass er eine feste Größe im Hundesport in der Region ist.