All posts by Christoph Hartmann

Neue Erziehungsstunde startet am 13. Juli 2019

Am 13. Juli 2019 beginnt die neue Erziehungsstunde, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind. Der Kurs findet jeweils samstags um 11 Uhr auf dem Vereinsgelände in Abenheim statt. Im Kurs werden dem Hundehalter die Grundlagen im Umgang mit seinem vierbeinigen Gefährten in Theorie und Praxis vermittelt und eine Einführung zur Ersten Hilfe am Hund gegeben.

Für die Teilnahme am Kurs gibt es außer dem Nachweis einer Haftpflichtversicherung und der vorgeschriebenen Impfungen keine Voraussetzungen. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Email an erziehung@vdh-worms-abenheim.de gebeten. Der Einstieg in den Kurs ist auch noch nach dem 13. Juli möglich.

Bitte die ausgefüllte Anmeldung Erziehungskurs „klick“ zu Beginn mitbringen.

Wir machen Weihnachtsferien

Der VdH Worms-Abenheim wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gästen des Vereins ein frohes und gesegnetes Weihachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

 

Auch die Übungsleiter machen einmal Pause. Im Januar geht es aber wieder los!

Die nächste Übungsstunde der Welpen und Junghunde findet am 15. Januar 2019 statt.

Die Turnierhunde beginnen am Samstag, den 5. Januar, bzw. Donnerstag, den 10. Januar.

 

Am Sonntag, den 13. Januar, laden wir herzlich zu unserem Neujahrsempfang ein!

Der VdH Worms-Abenheim feiert!

Liebe Freundinnen und Freunde des Vereins,
das Jahr neigt sich dem Ende zu und es gibt noch so viel zu feiern!

Am 17. November 2018 wollen wir gemeinsam um 19:00 Uhr unsere Jahresabschlussfeier feiern.
Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt.

Und am 30. November 2018 feiern wir gemeinsam den 40.Geburtstag unseres Vereins.
Hierzu treffen wir uns um 18:00 Uhr am Vereinsheim und wollen zunächst zu einem kleinen gemeinsamen Spaziergang aufbrechen. Im Anschluss wollen wir uns auf und vor dem Platz stärken und ein wenig auf die letzten 40 Jahre zurückblicken. Wenn das Wetter mitspielt, bleiben wir draußen.

Weitere Informationen hängen im Vereinsheim aus. Um besser planen zu können, wäre es nett, wenn Ihr Euch in die Listen eintragt, falls Ihr kommt.

Neuer Erziehungskurs beim Verein der Hundefreunde Worms-Abenheim startet am 8. September 2018

Am 8. September 2018 startet der neue Erziehungskurs, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind. Der Kurs findet jeweils samstags um 11 Uhr auf dem Vereinsgelände in Abenheim statt. Im Kurs werden dem Hundehalter die Grundlagen im Umgang mit seinem vierbeinigen Gefährten in Theorie und Praxis vermittelt und eine Einführung zur Ersten Hilfe am Hund gegeben.

Nach dem Kurs im Frühjahr, freuen sich die Übungsleiter des VdH Worms-Abenheim schon auf den neuen Erziehungskurs. Für die Teilnahme am Kurs gibt es außer dem Nachweis einer Haftpflichtversicherung und der vorgeschriebenen Impfungen keine Voraussetzungen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung per Email an erziehung@vdh-worms-abenheim.de gebeten.

Neuer Erziehungskurs startet am 10. März 2018 und ist bereits ausgebucht!

 

Abenheimer Hundefreunde laden alle interessierten Hundehalter zum neuen Erziehungskurs ein

Am 10. März 2018 startet der neue Erziehungskurs, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind. Der Kurs findet jeweils samstags um 11 Uhr auf dem Vereinsgelände in Abenheim statt. Im Kurs werden dem Hundehalter die Grundlagen im Umgang mit seinem vierbeinigen Gefährten in Theorie und Praxis vermittelt und eine Einführung zur Ersten Hilfe am Hund gegeben.

Sam
Auch Fragen wie „Warum frisst mein Labrador zu Hause meine Schuhe?“ werden im Erziehungskurs thematisiert.

Nachdem kurz vor Weihnachten letzten Jahres der letzte Erziehungskurs endete, freuen sich die Übungsleiter des VdH Worms-Abenheim schon auf den neuen Erziehungskurs. Für die Teilnahme am Kurs gibt es außer dem Nachweis einer Haftpflichtversicherung und der vorgeschriebenen Impfungen keine Voraussetzungen. Und so treffen im Kurs immer wieder bereits erfahrene Hundeführer Herrchen und Frauchen, die ihren ersten Hund erziehen, aber auch ältere Hund auf junge Hunde, die gerade aus der Welpenstunde oder dem Junghundekurs des Vereins entwachsen sind. In einem Punkt waren sich die Teilnehmer der Kurse des letzten Jahres aber einig: „Ihr erzieht ja eigentlich gar nicht unsere Hunde. Ihr erzieht ja uns!“ Dies ist auch der Absicht der Abenheimer Übungsleiter. Hund und Herrchen bzw. Frauchen sollen als Team durch den Alltag gehen. Die Führung soll jedoch stets der Mensch übernehmen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung per Email an erziehung@vdh-worms-abenheim.de gebeten.

 

Der aktuelle Kurs ist schon ausgebucht! Der nächste Erziehungskurs startet voraussichtlich im September 2018.

 

Bitte die ausgefüllte Anmeldung Erziehungskurs „klick“ zu Beginn mitbringen.

Aufstieg perfekt gemacht! Starker Auftritt der Abenheimer Hundesportler in Kindenheim und Turnierdebut für Yvonne Rudloff

Am 18. Juni 2017starteten die Turnierhundesportler des Vereins der Hundefreunde Worms-Abenheim beim HSV Leiningerland-Kindenheim in den Disziplinen Vierkampf, Dreikampf und Shorty. Hierbei gab Yvonne Rudloff mit Mischling Ronny ihr erfolgreichesTurnierdebut.

Christoph Hartmann und Okskar beim Hürdenlauf
Christoph Hartmann und Okskar beim Hürdenlauf

Für die Abenheimer Mannschaft begann der Turniertag mit den Unterordnungen von Christoph Hartmann mit Mischling Oskar und Sabrina Baas mit Pudel Sirius in der Disziplin Vierkampf. Bei noch angenehmen Temperaturen zeigten beide Hund-Mensch-Teams solide Leistungen und waren mit dem Beginn des Tages zufrieden. Mit der Dauer des Wettkampf stiegen auch die Temperaturen auf dem Platz stark an und verlangten sowohl des Mensch als auch dem Hund einiges ab.

Christoph Hartmann und Oskar im Slalom
Christoph Hartmann und Oskar im Slalom

Christoph Hartmann und Oskar gingen nach der Unterordnung mit höchster Motivation an den Start, denn es bestand die Möglichkeit durch gute Leistungen in den Laufdisziplinen in die nächsthöhere Leistungsklasse aufzusteigen. Und diese Chance nutzen Sie in beeindruckender Weise. Im Hürdenlauf, dem Slalom und der Hindernisbahn blieben sie jeweils fehlerfrei und liefen jeweils persönliche Bestzeiten unter Turnierbedingungen.

 

Oskar auf dem Weg / Flug zum Aufstieg in den Vierkampf 2
Oskar auf dem Weg / Flug zum Aufstieg in den Vierkampf 2

 

Am Ende des Turniertages belegten Sie mit insgesamt 268 Punkten klar den ersten Platz ihrer Klasse. Somit erliefen sie sich auch die letzte erforderliche Qualifikationsleistung für den Aufstieg in die zweithöchste Leistungsklasse des Vierkampfs.

 

 

 

Sabrina Baas und Sirius im Slalom
Sabrina Baas und Sirius im Slalom

Sabrina Baas belegt nach guten Laufleistungen den vierten Platz in ihrer Klasse. Anschließend startete Dagmar Bauer mit Mischling Bella im Dreikampf. Hund und Hundeführerin freuten sich nach Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf ebenfalls über den Sieg in ihrer Klasse. Der Abschluss des Turniertages in der Disziplin Shorty bedeutete dann die Turnierpremiere für Yvonne Rudloff und Mischling Ronny. Gemeinsam mit Christoph Hartmann und Oskar gingen sie als Staffel an den Start. Bei mittlerweile brüllender Hitze auf dem Platz war Ronny die Aufregung über den ersten Turnierstart anzumerken und auch an Oskar waren die Strapazen des Turniertages bereits anzumerken. Mit zwei schnellen, aber nicht fehlerfreien, Läufen freute sich die Wormser Staffel über einen guten siebten Platz, nur knapp eine Sekunde hinter der zweiten Abenheimer Staffel mit Dagmar Bauer mit Mischling Lia und Sabrina Baas mit Sirius. Mit weniger Fehlern und solider Laufzeit freuten sie sich über den sechsten Platz.

 

Hundesportler erfolgreich beim VdH Oppau-Edigheim

Am Sonntag, den 28. Mai, ging die Turnierhundesportabteilung des Vereins der Hundefreunde Worms-Abenheim beim VdH Oppau-Edigheim an den Start. Hochsommerlichen Temperaturen verlangten den Hund-Mensch-Teams alles ab. Die Ergebnisse konnten sich aber sehen lassen.

Christoph Hartmann und Oskar beim Slalom
Christoph Hartmann und Oskar beim Slalom

Den Turniertag eröffneten die Vierkämpfer. Hier ging Christoph Hartmann mit Mischling Oskar in der Altersklasse ab 35 Jahren an den Start. Auf eine sehr gute Unterordnung folgten fehlerfreie und schnelle Läufe im Hürdenlauf, dem Slalom und auf der Hindernisbahn. Mit 269 von 300 möglichen Punkten und somit neuer persönlicher Bestleistung gewannen Christoph Hartmann und Oskar in ihrer Leistungsklasse. Zusätzlich konnten sie ihre erste Qualifikationsleistung zum Aufstieg in die nächsthöhere Klasse sichern.

Mit der gezeigten Leistung wurde zudem knapp der Sonderpokal für den alters- und leistungsklassenübergreifenden Tagesbesten verpasst. Dieser lag insgesamt punktgleich, gewann aber aufgrund der um einen Punkt besseren Unterordnung.

Christoph Hartmann und Oskar beim Zieleinlauf
Christoph Hartmann und Oskar beim Zieleinlauf
Kleiner Hund ganz groß - Uwe Zaunick und Basko beim HIndernislauf
Kleiner Hund ganz groß – Uwe Zaunick und Basko beim HIndernislauf

Erstmals im Vierkampf starteten Uwe Zaunick und Border Terrier Basko in der Altersklasse der Männer ab 61 Jahre. Nach einer sicheren Unterordnung steigerte sich das Team in den folgenden Laufdisziplinen. Für beide wurde dies mit dem ersten Sieg im ersten Vierkampfturnier belohnt. In der Altersklasse der Frauen ab 19 Jahren belegte Sabrina Baas mit Pudel Sirius nach guter Unterordnung und soliden Laufzeiten den 4. Platz.

Im Dreikampf startete Dagmar Bauer mit Mischling Bella. Nach guten Leistungen im Hürdenlauf, Slalom und Hindernisbahn freuten sich Mensch und Hund über den zweiten Platz

Den Abschluss des Turniertages bildete der Shorty. Hier gingen Uwe Zaunick mit Basko und Dagmar Bauer mit Bella sowie Sabrina Baas mit Sirius und Dagmar Bauer mit Mischling Lia als Staffeln an den Start. In einem großen und leistungsstark besetzten Wettkampf mussten sich Uwe Zaunick und Dagmar Bauer mit Rang 19 und die Staffel Sabrina Baas und Dagmar Bauer mit Rang 18 zufrieden geben.

Am Ende eines langen und heißen Turniertages zeigten sich die Abenheimer Hundesportler zufrieden mit den Leistungen des Tages.

Saisonabschluss der Turnierhundesportler beim Heimturnier in Abenheim

Am Sonntag, den 24. Oktober, beschlossen die Sportler der Turnierhundesportabteilung des Vereins der Hundefreunde Worms-Abenheim die Saison beim Turnier auf dem heimischen Platz in Abenheim. Hierbei traten sie in verschiedenen Disziplinen an und erzielten durchweg positive Ergebnisse.

Den Start in den Turniertag machten die Vierkämpfer. Hier gewann Sabrina Baas mit Pudel Sirius nach einer sehr guten Unterordnung und soliden Zeiten in den Laufdisziplinen in der Altersklasse weiblich ab 19 Jahren. Christoph Hartmann mit Mischling Oskar zeigte nach einer nicht ganz optimal verlaufenen Unterordnung starke und fehlerfreie Leistungen im Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf. Mit neuem persönlichem Bestwert siegte er in der Altersklasse der Männer ab 19 Jahren. Melanie Ringelstein startete mit Mini Australian Shepherd Spike erstmalig in der zweithöchsten Leistungsklasse der Frauen ab 19 Jahren. Nach der Unterordnung lag sie zunächst auf Rang 2. Von Lauf zu Lauf konnte sie sich in der Folge an die bis dato führende Konkurrentin heranarbeiten. Die Entscheidung fiel erst im letzten von zwei Durchgängen des Hindernislaufes. In diesem konnte sie sich der Führenden vorbeischieben und beim ersten Start in der neuen Leistungsklasse denkbar knapp den ersten Sieg erringen. In der höchsten Leistungsklasse trat Marcus Hoyer mit Australian Cattle Dog Bonny bei den Männern ab 35 Jahren an. Er belegte nach sehr guter Unterordnung und guten Laufzeiten den zweiten Platz.

Nach dem Vierkampf gingen die Starter zur Einzelwertung der Hindernisbahn an. Uwe Zaunick mit Border Terrier Basko trat hier zu seinem Turnierdebut in der Klasse der Männer ab 61 Jahren an und konnte den zweiten Platz erlaufen.

vdh001
Uwe Zaunick mit Basko beim Hindernislauf

Die zweite Hälfte des Turniertages stand ganz im Zeichen der Staffelwettbewerbe. Beim Combinations Speed Cup treten drei Hundeführer-Teams gemeinsam als Staffel auf unterschiedlichen Hindernisbahnen an. Gewertet wird Laufzeit aus zwei Läufen. Nicht oder fehlerhaft überwundene Hindernisse werden mit Zeitstrafen geahndet. Marcus Hoyer mit Bonny, Melanie Ringelstein mit Spike und Christoph Hartmann mit Oskar gingen für den VdH Abenheim an den Start. Nach einigen verpatzten Läufen in dieser Saison trat die Abenheimer Staffel dieses Mal mit einer anderen Zuordnung der einzelnen Hindernisbahnen an. Und diese Umstellung sollte sich als sinnvoll und erfolgreich erweisen. Die Abenheimer Staffel belegte nach zwei Läufen den dritten Platz.

vdh002
Marcus Hoyer mit Bonny beim CSC

Als zweiter Staffelwettbewerb stand der Shorty an. Hierbei treten zwei Hundeführer in je zwei Läufen mit ihren Hunden an. Auf 30 Metern Strecke müssen jeweils fünf Hindernisse überwunden werden. Mit Blick auf das große und hochkarätig besetzte Starterfeld war klar, dass nur zwei fehlerfreie Läufe bei hohem Tempo eine vordere Platzierung ermöglichen. Hier traten Marcus Hoyer mit Bonny und Christoph Hartmann mit Oskar sowie Melanie Ringelstein mit Australian Shepherd Luke und Michael Heinz mit Australian Cattle Dog Bounce an. Für Michael Heinz und Bounce war es der erste Turnierstart überhaupt. Entsprechen groß war die Freude als der Staffel nach zwei fehlerfreien und schnellen Läufen mit Platz drei direkt der Sprung auf das Siegerpodest gelang. Mit nur einer halben Sekunde Rückstand mussten sie sich der zweiten Abenheimer Staffel geschlagen geben. Marcus Hoyer mit Bonny und Christoph Hartmann mit Oskar konnten an diesem Tag als einzige Staffel in einem Durchgang unter zehn Sekunden bleiben. Aufgrund einer Strafsekunde für eine abgeworfene Stange an einem der Hindernisse mussten sie sich in der Summe jedoch der Staffel des HSV Dirmstein knapp geschlagen geben und belegten den zweiten Platz

Den Turniertag beschlossen Melanie Ringelstein mit Luke, Sabina Baas mit Sirius und Uwe Zaunick mit Basko mit ihrem Start im Einzel-Shorty. Hierbei werden die beiden Teilstrecken des Shorty als eine einzige Strecke absolviert. Uwe Zaunick belegte hier Platz 7. Sabrina Baas verpasste mit Platz 4 knapp den Sprung aufs Treppchen. Dieser gelang Melanie Ringelstein, die den 2. Platz mit nur 0,16 Sekunde Rückstand auf die Siegerin errang.

Alles in Allem war der Saisonabschluss der Abenheimer Turnierhundesportler durchweg erfolgreich und die Sportler blicken positiv auf die Turniersaison 2017. Während sich die zweibeinigen Sportler über die Pokale freuten, konnten sich deren vierbeinigen Gefährten über Spenden des Futterhauses Worms freuen.

vdh003
Die 1. Vorsitzende MIchaela Berndt und ihre Turnierhundesportler

Das Ende der Turniersaison bedeutet jedoch nicht das Ende des Trainings. Dieses findet auch weiterhin donnerstags und samstags auf dem Vereinsgelände statt.

Turnierhundesportler überzeugen beim Turnier in Dirmstein

Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober gingen die Hundesportler des VdH Worms-Abenheim in Dirmstein an den Start. Melanie Weber mit Mini Australian Shepherd Spike, Sarbina Baas mit Pudel Sirius und Christoph Hartmann mit Mischling Oskar starteten in der komplexesten Disziplin des Turnierhundesports, dem Vierkampf.

Melanie Weber lag mit Spike nach der ersten Disziplin, der Unterordnung, zunächst in ihrer Leistungsklasse auf dem dritten Platz. Durch starke und fehlerfreie Leistungen in den drei Folgedisziplinen Hürdenlauf, Slalom und Hindernis konnte sie sich jedoch beständig vorarbeiten und am Ende der Turniersieg ergattern. Sabrina Baas und Sirius gingen in der gleichen Leistungsklasse an den Start und erzielten in dieser das beste Tagesergebnis in der Teildisziplin Unterordnung. Am Ende des Turnieres belegten sie den dritten Platz. Christoph Hartmann und Oskar zeigten in Unterordnung, Hindernislauf und Slalom eine gute Leistung. Trotz eines verpatzten ersten Durchgangs im Hindernislauf konnten sich beide aufgrund der vorangegangenen Leistungen gegen die Konkurrenz durchsetzen und den zweiten Sieg für die Abenheimer an diesem Tag sichern.dirmstein001

 

Zum Abschluss des Turniertages traten Melanie Weber, diesmal mit Australian Shepherd Luke, und Christoph Hartmann mit Oskar im Shorty als Staffel an. Hier sind auf jeweils 30 Metern je fünf Hindernisse zu überwinden. Mit zwei fehlerfreien Läufen und einer Gesamtlaufzeit von 21,41 Sekunden konnten beide in einem großen Feld mit 28 Startern einen starken vierten Platz erlaufen und verpassten somit nur knapp das Treppchen. Als bestes Mixed-Team ließen sie zudem einige reine Männerteams deutlich hinter sich.

 

 

 

 

Aus Sicht der Abenheimer Hundesportler war das Turnier in Dirmstein eine gelungene Generalprobe für das eigene Turnier. Dieses wird am Sonntag, den 23.10.2016 auf dem Vereinsgelände des VdH Abenheim ausgetragen. Alle Hundesportinteressierte und Hundefreunde sind hierzu herzlich eingeladen.

Vier erste Plätze für den VdH Worms-Abenheim in Oggersheim

Am Sonntag, den 17. April, gingen die Hundesportler des VdH Worms-Abenheim beim VdH Ludwigshafen-Oggersheim im Vierkampf und im Hindernislauf an den Start. Trotz widriger Witterungsverhältnisse und einem hierdurch stark aufgeweichten Platz konnten die Hundesportler vier erste Plätze erringen und sich so in gute Stimmung für die bevorstehende Kreismeisterschaft bringen. Diese findet am 1. Mai in Harthausen statt.

Im Vierkampf starteten zunächst Christoph Hartmann mit Mischling Oskar und Sabrina Baas mit Pudel Sirius. Im Vierkampf müssen neben einer Gehorsamsprüfung ein Hürdenlauf und je zwei Slalom- und Hindernisläufe absolviert werden. Beide Starter konnten in ihrer Leistungsklasse (VK 1) den ersten Platz belegen. Christoph Hartmann erlief mit Oskar in der Gesamtpunktzahl sogar sein bisher bestes Turnierergebnis. In der höchsten Leistungsklasse im Vierkampf (VK 3)gelang Marcus Hoyer mit Australian Cattle Dog Bonny ebenfalls der Turniersieg. Den Abschluss des Turniertages bildete der Hindernislauf. In dieser Disziplin ging Jana Hoyer ebenfalls mit Bonny an den Start und konnte den Turniersieg in der Altersklasse weiblich unter vierzehn Jahren erlaufen. Mit vier Siegen bei vier Starts blicken die Abenheimer Hundesportler nun zuversichtlich in Richtung der bevorstehenden Kreismeisterschaft in zwei Wochen.